Firmengeschichte des hagebaumarkt in Aurich

Der hagebaumarkt Aurich gehört zur BZN Baustoff Zentrale Nord GmbH & Co.KG. Die BZN Baustoff Zentrale Nord ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit traditionsreicher Geschichte und betreibt im Weser-Ems-Gebiet 11 hagebaumärkte, 13 Baustoffhandlungen und einen Werkers Welt. Unsere expansive und wirtschaftlich erfolgreiche Entwicklung haben wir unseren guten Mitarbeitern, unserem exzellenten Service und der Qualität unserer Produkte zu verdanken.

26.11.1981 Einweihung des neuen hagebaumarktes und Baustoffhandels an dem neuen Standort Emder Strasse Ecke Dreekamp mit 125 Kundenparkplätzen. Der 3000 qm große Neubau enthielt neben dem 1400 qm großen Baumarkt eine 700 qm Bauausstellung und den Verkaufsraum des Baustoffhandels. Daneben entstanden 3 große Baustoffhallen für Holz- und Baumaterialien aller Art. Zu der Neuansiedlung am Dreekamp kam es, weil das vormalige Geschäftsgebäude dem Neubau des Kreishauses und dem Carolinenhof-Projekt (ehemals Herms-Center) vom Fischteichweg weichen musste und der Fischteichweg zum Sanierungsgebiet erklärt wurde. In Aurich entstand der 13. hagebaumarkt Deutschlands.

14.01.1982 Abbruch des Luftschutzbunkers am Fischteichweg.

12.04.1983 Aldi eröffnet neben dem hagebaumarkt (Bauherr Harald Beenen).

1987 Erweiterung des hagebaumarktes um ein Gartencenter.

1998 Erweiterung des Baumarktes auf 7000 qm und Schaffung eines neuen separaten Verkaufsraumes mit geräumiger Ausstellungsfläche für den Baustoffhandel.

01.03.2000 Eintritt von Tochter Hilka Beenen ins Unternehmen.
04.10.2005 Eintritt von Tochter Heike Beenen ins Unternehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team vom hagebaumarkt Aurich